Aktuelle Spiele

Torwartschule

Torwartschule von
Enver Marina

Einblicke vom Training

Endlich ist es so weit: Ferienfreizeit des FC Neuweiler!

 

 

In diesem Jahr findet die Ferienfreizeit vom 29.7. bis 2.8.2022 (Freitag bis Dienstag) im Kurt-Gluding-DorfinBachem (Merzig) statt. Die Anlage befindet sich am Waldrand und verfügt über eine Sporthalle und einen Kunstrasenplatz. Den Kindern und Jugendlichen stehen dort Hütten als Schlafmöglichkeit zur Verfügung. Ein eingespieltes Team aus erfahrenen Betreuerinnen und Betreuern kocht jeden Tag frisch für die Teilnehmer, zusätzlich gibt es täglich Obst und Rohkost.

Im Camp sorgen die Betreuer für ein abwechslungsreiches Programm: mithilfe verschiedener Aktivitäten wie Basteln, Gesellschaftsspielen, Fußball, Völkerball und Badminton kommt sicherlich keine Langeweile auf. Den Abend lassen die Kinder und Betreuer gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Neben dem Aufenthalt im Ferienlager finden je nach Wetterlage weitere Aktivitäten statt (z. B. Besuch des Stausees in Losheim, des Freibades oder des Kletterparks). Die Sicherheit der Kinder ist dabei durch das erfahrene Betreuerteam jederzeit gewährleistet.

 

Teilnehmen dürfen Kinder ab 6 Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 100,00€ und ist zeitnah zu entrichten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wenn Sie ihr Kind gerne zur Ferienfreizeit des FC Neuweiler anmelden möchten oder nähere Informationen benötigen, kontaktieren Sie bitte den stellvertretenden Vorsitzenden des FC Neuweiler, Dirk Petzel: +49 175 1952032

 

Wir freuen uns auf eine unvergessliche Zeit!

Das Betreuerteam

 

Klicken Sie hier für die Anmeldung

 

 

 

 

 

 

 

 

Sessionseröffnung der Hofer Narren 2021

 

Am 12.11.2021 starteten die Hofer Narren im Clubheim des FC Neuweiler in ihre erste Session. Die Auftaktveranstaltung war gut vorbereitet, der Raum in den Vereinsfarben geschmückt, ein Konzept zur Einhaltung der 3G-Regel erarbeitet, sogar Schnelltests konnten vor Ort durchgeführt werden. „Schließlich wollen wir für unsere Gäste und auch uns das Risiko so gering wie möglich halten“ erklärte der Vorsitzende des FC Neuweiler Frank Augustin. Los ging es mit dem Eröffnungstanz der Garden. Aufgeregt und mit strahlenden Gesichtern präsentierten sich die 30 Tänzerinnen der Mini-, Jugend-, Junioren- und Aktivengarde in ihren neuen blau-weißen Kostümen und wurden vom Publikum im gut besuchten Clubheim mit donnerndem Applaus empfangen. Sie und ihre Trainerinnen wurden von dem Elferratspräsidenten Dirk Petzel und der Vize-Elferratspräsidentin Andrea Hocke begrüßt und vorgestellt. „Wir danken allen Gardekostüm-Patinnen und Paten und allen Spendern und Helfern, die uns in so kurzer Zeit ermöglicht haben, dieses tolle Bild auf die Bühne zu bringen.“ fügten die beiden stolz hinzu. Nachdem auch die Gäste willkommen geheißen wurden, füllte sich die Bühne mit dem Vorstand und weiteren Mitgliedern der Hofer Narren, die ebenfalls vorgestellt wurden. „Die Aufgaben können auf viele Schultern verteilt werden, gemeinsam sind wir ein starkes Team, so ist auch unser Motto: „Einer für alle – Alle für einen“ entstanden“, kommentierte Dirk Petzel und übergab das Mikrofon an die stellvertretende Abteilungsleiterin der Hofer Narren Tamara Lentes. Sie brachte ihre Vorfreude auf die kommende Session mit ihrem Team zum Ausdruck. Danach begeisterte die Minigarde, die jüngsten und goldigsten Vereinsmitglieder, von denen manche das erste Mal auf der Bühne standen, mit ihrem neuen Gardetanz. Den Gesangspart übernahmen die Neikehlcha mit geistreich witzigen Texten auf bekannte Melodien. Auch der Vorsitzende des FC Neuweiler Frank Augustin richtete ein paar Worte an die Anwesenden und betonte, er sei froh, dass die Hofer Narren nun den Fußballclub verstärken, denn „wir haben gemeinsame Interessen und liegen auf einer Wellenlänge. Auch das Motto: „Einer für Alle, Alle für Einen“ passt gut zum Fußball“ und so freuen sich alle auf die kommenden Veranstaltungen zur Faasend und zum 111-jährigen Bestehen des FC Neuweiler. Bürgermeister Michael Adam und Stadtratsmitglied Jörn Brandel von der SPD, sowie Vertreter der Karnevalsvereine Schermcha e.V. und RCV Die Holzhauer, bekamen Gelegenheit zu einer Rede. Es wurden gegenseitige Einladungen ausgesprochen und Unterstützung zugesagt. Der 1. Vorsitzende der Ka-Ju-Ka Hühnerfeld Dirk Aulenbacher fühlte sich gar „wie zuhause“ beim Anblick der Garden in Blau-Weiß, welches ja auch die eigenen Vereinsfarben sind. Eine Welle der Begeisterung schwappte durch das proppevolle Clubheim, als Bürgermeister Adam berichtete, man würde schon vermuten, dass hier jetzt die Hochburg des Karnevals im Saarland sei und diese These auch vom VSK-Regionalvertreter Werner Jungfleisch untermauert wurde. Schließlich liege man mit gleich drei aktiven Karnevalsabteilungen in Neuweiler gerechnet auf die Einwohnerzahl ganz vorne. Zwischen den Redebeiträgen sorgte Tanzmariechen Jil Dietrich mit ihrer akrobatischen Darbietung für Abwechslung. Insgesamt gab es viel Applaus, Alleh Hopp-Rufe und Raketen für die Akteure und so verabschiedeten sich Andrea Hocke und Dirk Petzel nach dieser gelungenen Auftaktveranstaltung aus der (heimlichen?) Hochburg des saarländischen Karnevals in der Hoffnung auf ein fröhliches Wiedersehen bei den Kostümsitzungen der Hofer Narren im nächsten Jahr.

Mitgliederversammlung FC Neuweiler

 

Am 1. Oktober 2021 fand ab 18 Uhr die Mitgliederversammlung des FC Neuweilers statt. An der Versammlung im Jugendfreizeitheim nahmen circa 80 Vereinsmitglieder teil. Der Vorsitzende Frank Augustin berichtete dabei ausführlich über die letzten 2 Jahre bezüglich den Jahren 2019/20. Außerdem stand er den Mitgliedern zu allen betreffenden Themen Rede und Antwort.

Eröffnet wurde die Versammlung mit einem Totengedenken, für die in den vergangenen 2 Jahren verstorbenen Mitglieder. Nach Verabschiedung und genehmigten Tagesordnungspunkten und Sicherstellung der ordnungsgemäßen Einladung, folgte die Ernennung von Peter Schneider, Axel Fulek und Klaus Zimmer zu neuen Ehrenmitgliedern. Des weiteren wurde ein ehemaliges Ehrenmitglied aufgrund von unehrenhaftem Verhalten (Veruntreuung von Vereinsgeldern) entehrt.

Im nächsten Tagespunkt bedankte sich unser Vorsitzender ebenfalls vielmals bei den engagierten ehrenamtlichen Helfern, die an der Realisierung der neuen Terrasse und der Renovierung des Biergartens und Clubheim beteiligt waren. Besonders erfreulich ist, dass unser Clubheim in Zukunft sowohl das neue Vereinslokal des Obst- und Gartenbauvereins als auch der Hofer Buwe sein wird.

Natürlich berichteten unsere 1. Kassiererin Sandra La Greca über die Kassenbestände in den Jahren 2019/20, sowie der sportliche Leiter Lothar Arand über die abgebrochene Saison 19/20. Begrüßt wurde außerdem das neue Trainerteam der 1. Mannschaft Sascha Bähring und Ullrich Pöhner. Unser Ziel der neuen Saison, ist der Aufstieg in die Bezirksliga. Wir freuen uns zusätzlich berichten zu dürfen, dass wir für die aktuelle Saison drei Aktiven-Mannschaften und eine AH-Mannschaft melden konnten.

Auch in der Jugendabteilung hat sich einiges getan:

Während wir in unserer Spielgemeinschaft mit der DJK St. Ingbert leider getrennte Wege gehen mussten, ging eine neue Spielgemeinschaft mit der TuS Herrensohr und TuS Jägersfreude hervor. Diese nennt sich SG Sulzbachtal, wodurch wir Mannschaften von der G- bis zur A-Jugend melden konnten, worauf wir alle sehr stolz sind. Neben der Jugendabteilung unserer Fußballsparte, freut sich auch die neu gegründete Kinderturnabteilung über regen Zuwachs. Zudem wurde die neue Karnevalsabteilung Hofer Narren, welche mit sehr vielen neuen Gesichtern zu uns gestoßen ist, begrüßt. Wir freuen uns riesig auf die neue Session mit großartigen Tänzern und Akteuren. Aufgrund der neuen Sparten wurde eine Satzungs Neufassung notwendig. Diese wurde vorab allen Mitgliedern ordnungsgemäß zugestellt und daraufhin einstimmig beschlossen. Zur Abteilungssitzung wurde auch ordnungsgemäß eingeladen, diese findet am 13.10.21um 18.00 Uhr im Clubheim FC Neuweiler statt, alle Mitglieder sind eingeladen.

Nachdem der alte Vorstand entlastet wurde, führte der gewählte Versammlungsleiter Alfred Herr durch die Neuwahlen. Frank Augustin wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender des FC Neuweilers einstimmig bestätigt. Die Wahl des neu aufgestellten Vorstandes wurde ebenso einstimmig entschieden. Dieser setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender: Frank Augustin; stellv. Vorsitzende: Christian Mager, Dirk Petzel; 1. Kassiererin: Sandra La Greca; sportlicher Leiter: Lothar Arand; Jugendleiter: Ullrich Pöhner; 2. Kassiererin: Anja Augustin; stellv. sportlicher Leiter: Matthias Kasper; stellv. Jugendleiter: Tobias Gebauer; Leiter AH: Dirk Schneider; Leiter Orgaauschuss: Patrick Wagner; Presse/Schriftführung: Nadine Wagner; Öffentlichkeitsarbeit: Torsten Treib; Beisitzer: Jörn Brandel, Sabrina Uhl, Bruno Körbel, Andrea Hocke, Olaf Fey; zum Kassenprüfer wurden gewählt: Achim Bensch, Rainer Latz.

 

Ab jetzt konzentrieren wir uns auf das neue Jahr 2022. Es steht ganz unter dem Motto 111 Jahre FC Neuweiler. Beginnen werden wir mit der Sessionseröffnung unserer Karnevalsabteilung am 12.11.2021 im Clubheim. Im nächsten Jahr folgen Kappensitzungen, Kindermaskenbälle, Jugendturniere, das Sportfest und viele weitere Feste rund um unser Clubheim und unseren Verein.

Wir freuen uns jetzt schon EUCH alle dabei begrüßen zu dürfen. Die genauen Termine werden zeitnah bekannt gegeben.

In diesem Sinne: Bleibt gesund und munter!

 

Der Vorstand des FC Neuweiler.

 

 

 

 

 

 

Mitgliederversammlung FC 1911 Neuweiler e.V.

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Der FC Neuweiler möchte am Freitag, den 01.10.2021 um 18 Uhr zur Mitgliederversammlung ins Jugendfreizeitheim einladen.

 

Es gelten die tagesaktuellen Hygieneverordnungen, d.h. die 3G Regeln (Einlass für Genesene, Getestete oder Geimpfte), Einhaltung der Maskenpflicht bis zum Sitzplatz bzw. Je nach Anzahl an Mitgliedern gilt auch während der Versammlung Maskenpflicht!!!

 

Der Vorstand würde sich über ein zahlreiches Erscheinen freuen!

 

Mit sportlichen Grüßen,

 

Der Vorstand